Rettungshund wahre Geschichte

Dan träumt davon, dem K-9 Such- und Rettungsteam beizutreten, aber die Zeit läuft ihm davon. Das Gleiche gilt für die energische Tierheimhündin Ruby, die nach mehreren gescheiterten Versuchen, sie zu vermitteln, ihre letzte Chance hat.

Das Schicksal führt Dan und Ruby zusammen, und ihr Zusammenhalt hilft ihnen, ihre bisher größte Herausforderung zu meistern. Aber wir wissen, was Sie denken. Ein liebenswerter Hund in einem Realfilm? Es wird uns das Herz brechen.

Auch wenn der Film Sie zu Tränen rührt, so liegt das nicht daran, dass der Hund stirbt, Sie sind also völlig sicher. Aber wie viel von dem Film basiert tatsächlich auf der wahren Geschichte von Dan O’Neil?

Von Ruby gerettet – eine wahre Geschichte

Auch wenn der Film die wahre Geschichte von Dan und Ruby kreativ umsetzt, entspricht ihre “Ursprungsgeschichte” (sozusagen) dem, was wirklich passiert ist.

Ricordato da "Laura in America": Interpol in allerta rossa per ritrovare e arrestare Laura Bozzo

Ruby wurde im wirklichen Leben von fünf Familien adoptiert, aber jede von ihnen gab sie zurück. Dank der Bemühungen der freiwilligen Tierheimhelferin Patricia Inman (im Film gespielt von Camille Sullivan) wurde Ruby nicht eingeschläfert.

“Sie war ein Fleischkopf”, sagte Inman dem Miami Herald. “Sie sprang und biss in die Leine. Sie wollte sich weder hinsetzen noch hinlegen. Er würde nie aufhören, sich zu bewegen. Er war etwas Besonderes und brauchte einen besonderen Menschen”.

Wie wir im Film sehen, entpuppt sich diese “besondere Person” als Dan O’Neil, der sich seit Jahren erfolglos für die K9-Einheit beworben hat. Da er kein Geld hatte, um einen Hund zu kaufen, adoptierte er Ruby und begann, sie für die K9-Einheit auszubilden.

Die Realität sah etwas anders aus, denn Inman arbeitete mit der Rhode Island Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RISPCA) zusammen, um Rubys Verhalten zu korrigieren. RISPCA-Ermittler Joseph Warzycha (nicht im Film) erkannte ihr Potenzial und bat Matt Zarrella (im Film gespielt von Scott Wolf), Ruby zu beurteilen.

"Spingi da parte, Professor X: Il nuovo membro degli X-Men è ora il più potente psichico"

Daher war Zarrella der Meinung, dass Ruby und Dan ein gutes Team abgeben würden, so dass er die beiden zusammenbrachte, anstatt dass es sich um ein zufälliges Treffen wie im Film handelte (via The Providence Journal).

Es stimmt, dass Dan mit Ruby gearbeitet hat, um sie auf die K9-Prüfung vorzubereiten, und sie hat sie schließlich als Erste ihrer Klasse bestanden. Ruby ist seit 2012 zertifizierter State Trooper bei der Rhode Island State Police.

Am bemerkenswertesten ist jedoch, dass das große Finale von Rescued by Ruby, in dem Ruby hilft, einen vermissten Jungen zu finden, der sich später als Patricia Inmans Sohn herausstellt, tatsächlich passiert ist.

La moglie messicana di Vin Diesel: il suo amore per la cultura ispanica gli ha dato una casa con una latina

Der Film fügt einige kreative Elemente hinzu, wie z. B. Rubys Flucht vor Dan, und verschiebt auch die Zeitlinie nach vorne, kurz nach Rubys Ausbildung. Im wahren Leben ereignete sich der Vorfall 2017, fünf Jahre nach Dans und Rubys Arbeit mit der K9-Einheit.

Aber alles andere spielt sich im Film genauso ab wie in der Realität. Ruby fand den Jungen in einer Schlucht, und da Dans Funkgerät und GPS außer Reichweite waren, war es Rubys Bellen, das alle anderen zum Einsatzort brachte. Als der Junge in Sicherheit war, wurden Dan und Ruby überraschenderweise wieder mit dem Tierheim-Mitarbeiter zusammengebracht, der Rubys Leben gerettet hatte.

“Ich sagte: ‘Pat, das war ihr Dankeschön dafür, dass sie ihr Leben gerettet hat – sie hat das Leben deines Sohnes gerettet’. Und wir fingen beide an zu weinen”, sagte O’Neil dem Miami Herald, und Inman fügte hinzu: “Ich war so dankbar. Ich war außer mir und überwältigt. Es mussten so viele Dinge zusammenpassen, damit dies so geschehen konnte. Das Universum funktioniert auf mysteriöse Weise.”

"Siamo distrutti": le toccanti parole della famiglia di Matthew Perry dopo la sua scomparsa - Il commovente messaggio di addio alla star di Friends

Die Rettung führte dazu, dass Ruby 2018 zum American Humane Hero Dog Search and Rescue Dog of the Year ernannt wurde. Wie im Abspann zu lesen ist, arbeiten Dan und Ruby auch heute noch zusammen, wobei Dan jetzt eine K9-Einheit mit 18 Hunden bei der Rhode Island State Police leitet.

“Es ist kein Ende in Sicht für sie. Sie kann immer noch stundenlang laufen. Es ist einfach unglaublich. Sie wird nicht aufgeben”, so O’Neil gegenüber People. “Sie ist dieser kleine Bastard, der auch heute noch für Furore sorgt.”